Windows 7 auf Windows 10: Upgrade stilllegen

Das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 mag zwar für viele sehr nett und nützlich sein, allerdings können auch Gründe gegen ein Upgrade sprechen. In meinem Fall ist auf einem Rechner der CPU-Befehlssatz nicht mit Windows 10 kompatibel.

Schade, aber auf dem Rechner kann ruhig das Windows 7 noch etwas weiterlaufen. Dumm nur, dass das Upgrade-Icon dauernd nervt und zudem noch die Windows 10 Setup-Files heruntergeladen werden – und das nur, damit mir nach dem ganzen Ladevorgang das Upgrade-Programm ständig auf’s Neue sagt, dass mein Rechner nicht für Windows 10 geeignet ist.

Da gibt’s nur eine Lösung: Das Upgrade-Verhalten muss stillgelegt werden. Hier kann man natürlich das Basteln anfangen oder man greift auf fertige Tools zurück.

Mir hat das „GWX Control Panel“ enorm geholfen, denn damit ist mit wenigen Klicks die Sache erledigt. Die Standalone-Version gibt’s hier zum direkten Download.

Nach Installation wird man von einem einfachen Programm-Layout begrüßt. Nun heißt es nur die vier obersten Knöpfe drücken (Windows 10 App + Upgrades verbieten sowie Windows 10 Download-Folder und Windows 10 – Programme löschen .

Nach getander Arbeits sieht es so aus:

GWX Control Panel… und dann nervt Windows 10 auch nicht mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.