Überwachung batteriebetriebener Homematic-Geräte in openHAB2

In manchen Fällen lohnt es sich, auf batteriebetriebene Aktoren zu setzen, welche nicht dauerhaft am Strom hängen. Leider wird irgendwann einmal aber dann die Batterie leer sein.

Wenn nun z.B. ein Bewegungsmelder, den man in ein Alarmsystem eingebaut hat, dadurch ausfällt, kann das schon ärgerlich sein. Daher möchte ich einen Warnmechanismus, der mir rechtzeitig sagt, bei welchem Gerät die Batterien gewechselt werden sollen.

Ich selbst habe als batteriebetriebene Geräte folgende im Einsatz.

Die Homematic-Geräte bieten einen Kanal an, der bei kritischem Batterielevel auf ON schaltet. Diese Information kann man dann in Regeln einfach Abfragen oder / und in der Sitemap visualisieren.

Damit wir in den Rules nicht alle Schalter direkt kennen müssen bilden wir eine Gruppe Namens lowbat, zu welcher wir alle mit dem jeweiligen LOWBAT-Kanal verbundenen Items hinzufügen. Damit ist es später auch einfach, neue weitere Geräte in die Überwachung mit einzufügen. Sie müssen einfach nur Mitglied der Gruppe lowbat werden.

Einmal bei Systemstart und dann jeweils einmal am Tag wird in der Rule dann geprüft, ob irgendwo die Batterie leer ist. Ist sie leer, gibt es eine Push-Nachricht per Telegram.

items-Datei

Group lowbat
Switch LICHT_ZIMMERXYZ_LOWBAT (lowbat) {channel="homematic:HG-HM-PB-2-WM55:xxxxxxxx:xxxxxxxxxx:0#LOWBAT"}
 rules-Datei
rule "Batteriebetriebene Geräte überwachen. Geräte müssen der Gruppe lowbat zugeordnet sein"
when Time cron "0 0 0 * * ?" or System started
then
    varInteger z =0
    varString s = ''
    lowbat?.members.forEach[i|
    if (i.state == ON) {
        s = s + "\n" + i.name
        z++
    }
    ]
    if (z >0) {
        varString meldetext ='Batteriewarnung: Batterielevel kritisch für insgesamt '+ z +' Gerät(e): '+ s
        logInfo('rules', meldetext)
        sendTelegram('bot1', meldetext)
    }
end

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.